HolgersFotografie @ pixabay.com - CC0 Public Domain

HolgersFotografie @ pixabay.com – CC0 Public Domain

Ob nach einer Sportverletzung, einem Unfall oder bei einer körperlichen Fehlbildung. Nahezu jeder Mensch wird im Laufe seines Lebens, sei es auch nur zeitweise, auf orthopädische Hilfsmittel zurückgreifen müssen. Der Begriff orthopädische Hilfsmittel ist sehr weitläufig. Angefangen von medizinischen Stützstrümpfen, über Bandagen, bis hin zu Orthesen haben sie den Zweck, fehlgebildete Teile des Körpers wieder in ihre ursprüngliche Form zu bringen, oder sie zu stützen. Vorwiegend werden sie zur Unterstützung einer orthopädischen Behandlung eingesetzt.
Modische Strümpfe mit medizinischem Hintergrund

Während Bandagen und Co. vor wenigen Jahren ausschließlich ihrem Zweck dienten und optisch eher unansehnlich waren, passen in jüngster Zeit immer mehr Hersteller das Design der orthopädischen Hilfsmittel der aktuellen Mode an. Damit gehört unter anderem das Verstecken von medizinischen Kompressionsstrümpfen und Bandagen endlich der Vergangenheit an. So sind beispielsweise die heutigen Stützstrümpfe nicht mehr von den „normalen“ Strümpfen zu unterscheiden. Was vor allem die Mode bewusste Venen-Patienten freut, denn sie können ihr Styling getrost mit den schicken Strümpfen kombinieren. Wer es gerne farbig mag,darf sich schon auf die neue Saison freuen. Im kommenden Jahr liegen sowohl leuchtende Farbkraft, als auch zarte Pastelltöne im Trend. Motive aus Kristallen setzen dabei besonders edle Akzente.

Bandagen kommen farbig und bequem daher

Das Motto „Funktion trifft auf Mode“ gilt auch für Bandagen und Orthesen. Die Bandagen, die den Trend 2016 vorgeben, sind in ihrer Form wesentlicher schmäler und vom Material sehr geschmeidig. Dadurch passen sie sich den Gelenken besser an, was für den Träger bei seiner täglichen Arbeit wesentlich mehr Komfort bedeutet. Auch in den Farben sind sie der Mode angepasst und lassen sich somit sehr gut ins modische Outfit integrieren.

Orthesen als Trendsetter
Bunt und bequem kommt auch die „Orthesen-Mode“ im kommenden Jahr daher. Von normalen Schuhen sind sie kaum, oder überhaupt nicht mehr zu unterscheiden. Ob mit angepasster Gel-Einlage oder als kompletter Schuh – auch hier ist Farbe angesagt. Für Kinder stehen in der kommenden Saison bunte Sneaker und bequeme Turnschuheim Vordergrund.

Was kommt – was bleibt – Informationen rund um orthopädische Trends
Der jeweilige Trend für das kommende Jahr, wird vorwiegend auf Gesundheitsmessen vorgestellt. Wer jetzt schon neugierig auf die neuesten Trends ist, kann sich auf der Internetseite www.sporlastic.de schon einmal einen Überblick verschaffen. Neben den aktuellen Trend-Produkten informiert die Seite auch ausführlich über die neueste Entwicklung in der Orthopädie, Physiotherapie und Unfallchirurgie. Wer mehr erfahren möchte, findet auf www.sporlastic.de weitere Informationen zu Bandagen und Orthesen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.