Die Altersstruktur in der Gesellschaft verschiebt sich immer weiter nach oben hin. Das hat zur Folge, dass immer mehr Menschen auf Pflege angewiesen sind. Darüber hinaus entstehen immer mehr Singlehaushalte in Deutschland. Oft sind es berufliche Gründe, die den Menschen ein Leben alleine aufzwingen, manchmal fehlt ganz einfach der richtige Partner. Für Menschen, die wegen Krankheit oder Unfall plötzlich pflegebedürftig werden, ergibt sich ein doppeltes Problem. Nicht nur die Krankheit gilt es zu behandeln, sondern es muss auch eine Pflegekraft gefunden werden, da in einem solchen Fall die häusliche Pflege nicht greift.

Hier geht es zum Artikel der eine Lösung für das Problem aufzeigt, nämlich ambulante Pflegekräfte. Der Artikel verweist auf das statistische Bundesamt, nach dem im Jahr 2012 2,5 Millionen Menschen als pflegebedürftig registriert waren. 1,76 Millionen von ihnen konnten in den eigenen vier Wänden von Verwandte versorgt werden, 743 000 waren die ganze Zeit in einem Pflegeheim untergebracht und 567 000 von den pflegebedürftigen Menschen lebten zwar zu Hause, wurden aber von einem ambulanten Pflegedienst betreut. Sehr viele Pflegefälle gehen dabei auf Kosten von Diabetes. Der Altersdiabetes ergibt sich häufig aus einem jahrelangen Genuss von Lebensmitteln, die zu viel Fett und zu viel Zucker enthalten.

Für Menschen, die unter dieser oder einer anderen Erkrankung leiden und an das Bett gefesselt sind, ist die ambulante Pflege eine Lösung, zu Hause gepflegt zu werden und zugleich die Angehörigen zu entlasten. Oft wird die Belastung, die sich aus einer Pflege, besonders wenn sie umfassend ist, ergeben. Es ist nicht nur das Problem, dass der Patient manchmal rund um die Uhr betreut werden muss. Hinzu kommt sehr häufig auch noch die psychische Belastung. Nicht jedem ist es gegeben, die Mutter oder den Vater zu betreuen. Vielen ist das nicht bewusst und oft wird oft hinterher festgestellt, dass der Familienangehörige der Belastung nun doch nicht gewachsen ist. Hier ist es gut, wenn auf ambulante Pflege zurückgegriffen werden kann.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.