[Gesponserter Beitrag]

Blasenschwäche ist ein Problem, das die Betroffenen schwer belastet, denn ungewollt Urin zu verlieren kann zu einer deutlichen Geruchsbelästigung führen und von der Umwelt wahrgenommen werden. Frauen leiden sehr häufig unter der sogenannten Stressinkontinenz, die auf einen schwachen Beckenboden zurückzuführen ist. Durch die Geburt wird der Beckenboden stark belastet und oft hat er dann nicht mehr die Fähigkeit, das Wasser zu halten. Ab etwa dem 70. Lebensjahr leiden auch die Männer sehr stark unter dieser Krankheit.

Für Menschen, die unter Inkontinenz leiden, bietet die Seite abri.de vielfältige Hilfen an. Eine einfache Hilfe sind Inkontinenzvorlagen. Diese nehmen die Flüssigkeit sicher auf und der oder die Betroffene fühlt sich bald wieder trocken. Die Vorlagen und Slips sind so gestaltet, dass sie unter der Kleidung verschwinden. Sie nehmen nicht nur die Flüssigkeit auf, sondern auch die Gerüche verschwinden. Die Vorlagen lassen sich genau an die jeweiligen Bedürfnisse anpassen, denn sie gibt es in den unterschiedlichen Größen und auch in verschiedenen Saustärken. Passend dazu gibt es im Shop Fixierhosen. Vorlagen können mit einer normalen Unterwäsche nicht getragen werden, denn sie sind darauf nicht vorbereitet. Blasenschwäche ist auch in der Nacht ein Problem und so gibt es im Angebot Bettauflagen, die die wertvolle Wäsche vor dem Urin schützen. Auf der Seite abri.de wird eine umfangreiche Produktpalette unter den Namen Abri-Fix angeboten. Die Produktpalette wird durch Hautpflegemittel und Nahrungsergänzungsmittel ergänzt.

Neben hilfreiche Produkte gibt es auf der Seite nützliche Hinweise zum Thema Blasenschwäche. So wird der Kunde über die verschiedenen Formen der Blasenschwäche aufgeklärt. Mediziner unterscheiden zwischen Belastungs-, Überlauf-, Drang- und Mischinkontinenz. Für Frauen mit Belastungsinkontinenz sind die Hinweise zur Beckenbodengymnastik sehr wichtig. Der Beckenboden trägt die unteren Organe in der Bauchhöhle. Wenn der Patient nießt, dann steigt der Druck an und wenn der Beckenboden nicht mehr genügend Spannkraft hat, dann kommt es beim Husten, Nießen oder sogar schon beim Gehen zu einem Verlust von Urin. Mit Medikamenten kann dagegen wenig unternommen werden. Wer davon betroffen ist, muss zur Vorbeugung einen Slip tragen. Durch gezielte Beckenbodengymnastik kann der Beckenbodenmuskel gestärkt werden. Auf der Seite werden sechs verschiedene Übungen angeboten, die einfach durchgeführt werden können und den Beckenboden kräftigen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.