Arthrose und Arthritis gehören zu den häufigsten Gelenkerkrankungen. Während es sich bei der Arthritis um eine sehr schmerzhafte Entzündung der Gelenke handelt, ist die Arthrose eine Erkrankung des Gelenks, das durch eine Überbelastung entsteht. Auch diese Erkrankung ist sehr schmerzhaft und kann oft nur mit hochdosierten Schmerzmitteln behandelt werden. Bei der Arthrose ist der Knorpel geschädigt. Das Gelenk lagert nicht mehr richtig in der Gelenkpfanne und es entstehen starke Schmerzen. Da Schmerzmittel unangenehm Nebenwirkungen haben, muss auf jeden Fall versucht werden, die Arthrose zu behandeln, so dass die Schmerzen zurückgehen oder ganz aufhören.

Wer Probleme mit den Gelenken hat und eine orthopädische Klinik sucht, der sollte sich an die ARCUS Kliniken in Pforzheim wenden. Bei dieser Klinik handelt es sich um eine Spezialklinik, die sich auf Sportverletzungen und degenerative Gelenkerkrankungen spezialisiert hat. Zum Einsatz kommen bei der Behandlung operative und konservative Methoden. Bei einer Operation wird oft das Gelenk ersetzt. Konservative Therapieformen versuchen die Mobilität des Patienten wiederherzustellen. Dazu wird neben Schmerzmitteln auch Krankengymnastik eingesetzt. Die ARCUS Sportkliniken wenden einen Stufenplan an, der die Beweglichkeit des Patienten berücksichtigt und ihm langsam zu einer höheren Mobilität verhilft.

Degenerative Gelenkerkrankungen sind ein Schicksal, das sich vermeiden oder doch zumindest lange hinauszögern lässt. Wichtig ist dabei regelmäßiges Krafttraining. Muskeln stützen den Bewegungsapparat und die Knochen und Knorpel werden dadurch entlastet. Auf der Seite von Gorilla Sports werden hochwertige Trainingsgeräte angeboten, mit denen alle Muskelpartien effektiv trainiert werden können. Mit diesen hochwertigen Geräten fällt es leicht, das Training ins tägliche Leben zu integrieren. Es muss gar nicht lange sein, ein paar Minuten täglich genügen schon für einen kontinuierlichen Muskelaufbau. Allerdings ist es wichtig, dass es regelmäßig erfolgt, mindestens drei bis fünfmal in der Woche. Wer für einen längeren Zeitraum aussetzt, der fällt zurück und verliert schnell einen Großteil seiner antrainierten Muskeln. Schon nach kurzer Zeit wird er einen positiven Effekt feststellen. Man fühlt sich nämlich rundum wohl und fit.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.