Ekaterina Benthin  / pixelio.de

Ekaterina Benthin / pixelio.de

Die wenigsten Menschen gehen gerne zum Zahnarzt. Wenn es aber dann doch irgendwann sein muss, dann sollte der Patient das Gefühl haben, in guten Händen zu sein. Viele Zahnärzte verstehen ihr Handwerk und sind auch einfühlsame genug, um den Patienten die Angst vor der Behandlung zu nehmen. Patienten, die eine optimale Behandlung für ihre Zähne wollen, wenden sich am besten an den Zahnarzt München am Frauenplatz 11.

Die Zahnarztpraxis befindet sich in der Stadtmitte, ist also leicht zu erreichen. Der Patient findet hier unter einem Dach drei Spezialisten, nämlich Dr. Dirk Steinmann, einem Facharzt für Parodontologie, Dr. Michael Bauer, der sich auf Enddontie und Dr. Daniel Engler-Hamm, der sich auf Implantologie spezialisiert hat. Somit wird dem Patienten bei den wichtigsten zahnärztlichen Problemen schnell und kompetent geholfen. Parodontose, also der Rückgang des Zahnfleisches ist einer der Hauptgründe, warum ein Zahn verloren geht. Sehr oft kann aber der Zahn doch noch gerettet werden. In dieser Praxis wird mit modernsten Methoden gearbeitet und es ist sogar möglich, dass das Zahnfleisch wieder aufgebaut wird. Unter Patienten besonders gefürchtet sind die Wurzelbehandlungen. Der Facharzt für Endodontie in dieser Praxis für sie schnell und schmerzarm durch. Sollte es trotz aller Bemühungen des kompetenten Ärzteteams nicht möglich sein, den Zahn zu retten, dann muss ein Zahnersatz gefunden werden, der den Zahn möglichst optimal ersetzt. Dafür zuständig ist der Facharzt für Implantologie.

Natürlich wird in dieser Praxis auch die Prophylaxe sehr groß geschrieben. So wird auf Wunsch des Kunden regelmäßig eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt. Daneben wird natürlich auch eine gründliche Beratung angeboten, damit der Patient in Zukunft so lebt, dass seine Zähne lange gesund bleiben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.